Go Back
Fliedersirup Rezept Foodfotografie

Fliedersirup

Natascha Ungereit-Le
Sirup aus Fliederblüten selbst gemacht. Perfekt für Eis, Limonade oder im Prosecco
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 18 Stdn.
Gericht Cocktails, Gastgeschenk, Getränke
Portionen 500 ml

Equipment

  • 1-2 Flaschen fest verschließbar
  • 1 Sieb
  • 1 Topf
  • 1 Schüssel
  • 1 Löffel

Zutaten
  

  • 1 Schüssel Fliederblüten
  • 250 g Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 3-4 Blaubeeren nur für die Farbe
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Die Fliederblüten sorgfältig vom Zweig abzupfen. Dabei darauf achten, dass wirklich nur die Blüten und nichts Grünes in der Schüssel landet.
  • Die Blüten mit kaltem Wasser abbrausen.
  • In einem Topf Wasser und Zucker zusammen geben und aufkochen. Dabei immer umrühren bis das Zucker sich vollständig aufgelöst hat.
  • Den Topf vom Herd nehmen und wenn gewünscht für die Farbe ein paar Blaubeeren in den Sirup geben. Soviel Zitronensaft hinzugeben, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.
  • Den Sirup auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Fliederblüten dazu geben und ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Danach die Schüssel mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abdecken und für 12-18 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Den Sirup durch ein feines Sieb in eine Flasche gießen. Die Blüten mit einem Löffel vorsichtig auspressen. Die Flasche fest verschließen.
  • Der Sirup hält sich einige Tage im Kühlschrank und kann bei Bedarf eingefroren werden, wenn er nicht direkt verbraucht wird.
Keyword Flieder, Fliedersirup, Geschenke aus der Küche, selbst gemacht