Burger selber machen – vegetarischer Burger Rezept

Burger selber machen ist nicht schwer und Burger gehen eigentlich immer. Egal ob im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst. Mit ein paar einzelnen Zutaten lässt sich jeder Burger der Jahreszeit anpassen. Jetzt zum Herbstanfang tauschen wir den Eisbergsalat einfach gegen Feldsalat und für die selbstgemachten Burger Patties benutzen wir rote Beete. Die gibt den Patties nicht nur eine tolle Farbe sondern macht sich auch hervorragend als Fleischersatz und verleiht den Buletten zusätzlich eine herbstliche Note. Dazu gibt es eine Burger Soße die verdächtig ähnlich nach Big Mac Soße schmeckt und Mango für ein bisschen Süße im veggie Burger.

Das schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch fantastisch aus! Und das Auge isst ja bekanntlich mit.

Burger selber machen veggie

Burger selber machen – das Rezept:

Vegetarische Burger mit rote Beete

Sehr leckere, herbstlich angehauchte Burger mit einem Patty aus roter Beete
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Patties

  • 3 Knollen rote Beete frisch oder abgepackt
  • 2 Eier
  • 100 g Paniermehl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL dunke Sojasoße
  • 100 g Fetakäse
  • 4 Zweige Basilikum
  • 4 EL Öl

Soße

  • 1 TL süßer Senf
  • 2 TL Ketchup
  • 2 EL Mayonnaise

Belag

  • 4 Burger Buns
  • 1 Hand Feldsalt
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 1 Mango
  • 1 Karotte geraspelt

Anleitungen
 

  • Wenn ihr frische rote Beete verwendet, dann diese erstUNGESCHÄLT ähnlich wie Pellkartoffeln kochen. Bei abgepackter roter Beeteweiter zu Punkt 2. Es ist wichtig die Schale dranzulassen, sonst blutet die rote Beete aus und von der tollen Farbe bleibt nur noch wenig übrig. Wenn ihr mit einem scharfen Messer ohne großen Widerstand in die rote Beete stechen könnt, sind sie fertig. Dann abkühlen lassen und schälen.
  • Rote Beete, Zwiebeln, Knoblauch und Basilikum kleinschneiden. Alles in eine große Schüssel geben, Fetakäse dazu bröseln.
  • Mit den Eiern und Paniermehl vermengen und mit Salz,Pfeffer und Sojasoße würzen.
  • Mit dem Pürierstab alles zerkleinern und vermengen. Essollte eine gut formbare Masse ergeben, ähnlich Hackfleisch. Wenn eureRote-Beete-Masse noch zu feucht ist, je nach Bedarf noch etwas Paniermehlzugeben.
  • Vier Patties formen und auf einem Teller beiseitestellen.
  • Senf, Ketchup und Mayo in einer kleinen Schüsselmischen – klingt nach ekligem Kindergematsche, macht aber später viel aus.Gerade wenn man Fast Food Fans damit überzeugen will.
  • Belagzutaten waschen, schneiden und ebenfallsbereitstellen.
  • Pfanne mit dem Öl heiß werden lassen (aber nicht zuheiß – die Patties brennen schnell an). Sanft knusprig braten, zum Schluss nochkurz die Brötchen mit der Innenseitein die Pfanne legen.
  • Nach Belieben belegen und am besten mit knusprigen Süßkartoffeln servieren.
Keyword Burger, Burger Patties selber machen, Burger Soße, vegetarisch,, veggie

Lieber Lust auf Suppe statt Burger?

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Für mehr Inspiration folge mir auf Pinterest: @shootthefood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating