Saftiger Joghurtkuchen

weihnachtlicher Kuchen

Omas saftiger Joghurtkuchen ist seit Jahren mein Favorit, wenn ein einfacher Rührkuchen gefragt ist. Was ich so liebe an ihrem Joghurtkuchen? Er ist saftig! Selbst nach mehreren Tagen ist er innen noch fluffig und nicht trocken. Für einen kleinen Haushalt wie unseren ist das perfekt, denn in den seltensten Fällen schaffen wir den ganzen Kuchen an einem Tag. Außerdem ist er schnell gemacht und einfach in der Zubereitung. Die Gewürze Nelke und Zimt passen herrlich in den Winter und ergeben in Kombination mit Kakao und Schokolade einen herrlich weihnachtlichen Kuchen. Den kann man perfekt einen Tag vorher schon backen, der Kuchen bleibt saftig und es artet dann nicht in Stress aus, wenn am nächsten Tag die Gäste kommen. Aber auch sonst macht sich der Joghurtkuchen gut auf jeder Geburtstagsfeier. Die Deko lässt sich je nach Anlass und Jahreszeit anpassen – statt Orangen machen sich auch Kirschen gut auf der Schokolade und wer es lieber weniger schokoladig mag, lässt Kakao und Kuvertüre weg und nimmt stattdessen Puderzucker für die Garnierung. Wer also genug von Marmorkuchen hat und nach einer guten Alternative sucht, dem kann ich Omas Joghurtkuchen nur wärmstens empfehlen!

Omas Waffelrezept

Saftiger Joghurtkuchen Rezept

Rührkuchen Rezept Weihnachten

Joghurtkuchen

Natascha Ungereit-Le
Saftiger Rührkuchen mit Joghurt und weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt und Nelken
Gericht Kuchen, Nachspeise, Süßes
Portionen 1

Zutaten
  

  • 175 g Margarine zimmerwarm
  • 1,5 Becher Zucker
  • 3 Eier
  • 2-3 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp Nelken
  • 175 g Joghurt
  • 2 Becher Mehl
  • 1 TL Natron
  • 100 g Kuvertüre zartbitter
  • Orangenscheiben als Dekoration
  • Anissterne als Dekoration

Anleitungen
 

  • Die Magarine mit dem Zucker verrühren.
  • Die Eier und den Joghurt nach und nach dazugeben.
  • Anschließend die Gewürze mit dem Mehl und Natron unterrühren.
  • Die Masse in eine gefettete Kastenform geben und bei 170 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 60 Minuten backen.
  • Danach den Kuchen ca. 15 Minuten auskühlen lassen bevor er aus der Form gelöst wird. Den Kuchen auf ein Gitter stellen.
  • Zum Schluss die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und gleichmäßig über dem Kuchen verteilen.
  • Wer mag kann die Glasur noch mit getrockneten Orangenscheiben und Anissternen verzieren.

Notizen

Gut abgedeckt bleibt der Kuchen noch 5-7 Tage schön saftig.
Keyword Kuchen, Rührkuchen, einfach, Schokokuchen, Joghurtkuchen, saftig
saftiger Rührkuchen

Für mehr Rezepte und Inspirationen folge mir auf Pinterest: @shootthefood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating